Schock für Rapid: Abwehrchef Cvetkovic erlitt Kreuzbandriss

0
73

Selten hat eine Neuverpflichtung bei Rapid so eingeschlagen wie Nenad Cvetkovic. Der Serbe, der in der Sommerpause vom israelischen Klub Ashdod geholt worden war, übernahm von Anfang an die Anführerrolle in der Defensive, war zweikampfstark und sicher im Spielaufbau.

Mehr lesen: Kantersieg und ein schlimmer Verdacht für Rapid

Auf diese Qualitäten muss Rapid jetzt ausgerechnet im Play-off um den Einzug in die Conference League gegen Fiorentina (Hinspiel am Donnerstag) verzichten. Und nicht nur da. Der 28-Jährige erlitt in Linz wie befürchtet einen Kreuzbandriss im rechten Knie, wird von Teamarzt Lukas Brandner im Rudolfinerhaus operiert und fällt mindestens ein halbes Jahr aus. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein