Jungstar Doncic stellt NBA-Rekord auf: “Brauche ein Reparaturbier”

0
31

Der slowenische Basketball-Star Luka Doncic hat beim 126:121 n.V. der Dallas Mavericks gegen die New York Knicks NBA-Geschichte geschrieben. Als erster Spieler der nordamerikanischen Profiliga überhaupt erreichte der 23-Jährige ein Triple-Double mit 60 Punkten und mehr als 20 Rebounds. 60 Zähler, 21 Rebounds und zehn Assists standen für ihn zu Buche. Doncic übertraf selbst Wilt Chamberlain, der 1968 das bisher letzte Triple-Double mit 50 Punkten und 20 Rebounds erzielt hatte.

Für Furore sorgte auch, wie der Jungstar sein Team am Dienstag (Ortszeit) zum Sieg über die Knicks führte. Dallas setzte sich in der Verlängerung durch, nachdem Doncic unmittelbar vor dem Ende der regulären Spielzeit beim Stand von 115:112 für die Gäste aus zwei Freiwürfen drei Punkte herausgeholt hatte. Nachdem er beim ersten Mal verwandelt hatte, warf der Slowene absichtlich daneben, sicherte sich den Rebound und traf zum Ausgleich. Binnen 45 Sekunden machten die Mavericks einen Neun-Punkte-Rückstand wett.

Glück gehabt

“Ich bin todmüde und brauche ein Reparaturbier”, sagte Doncic nach dem Spiel. “Ich hab ganz einfach geworfen und habe Glück gehabt.” Mit 23 Jahren ist er der jüngste NBA-Spieler, der ein 50-Punkte-Triple-Double erzielt hat. Auch diesen Rekord nahm er Wilt Chamberlain ab. Neben Doncic und Chamberlain haben nur fünf weitere NBA-Spieler derartige Statistiken erreicht, zuletzt James Harden im März 2019.

Die Doncic-Gala stellte alle anderen Dienstag-Partien in der NBA in den Schatten. Ein 21:35 im Schlussviertel hat die 114:130-Niederlage der San Antonio Spurs bei Oklahoma City Thunder besiegelt. Jakob Pöltl bilanzierte mit zehn Punkten, sechs Rebounds, zwei Assists und einem Block. Der 27-jährige Center aus Wien war 26:02 Minuten im Einsatz.

NBA-Leader siegt erneut

93:95 waren die Spurs vor dem Schlussabschnitt zurückgelegen, in dem sie sich in den ersten zwei Minuten einen Zehn-Punkte-Rückstand einhandelten. Davon erholten sich die Texaner nicht mehr. Devin Vassell mit 20 und Keldon Johnson mit 19 Punkten waren ihre erfolgreichsten Werfer. Am Donnerstag sind die New York Knicks in San Antonio zu Gast.

Die Boston Celtics feierten mit 126:102 gegen Nachzügler Houston Rockets den 25. Saisonsieg. Angeführt wurde der NBA-Leader dabei von Jaylen Brown mit 39 und Jayson Tatum mit 38 Punkten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein