Kärntner bedrohte Frau und deren Großmutter mit Messer

0
26

Ein 21 Jahre alter Kärntner hat am Samstagnachmittag beim Besuchen einer ihm bekannten Familie eine 22-Jährige und deren Großmutter (64) mit einem Messer bedroht und ihnen das Umbringen angekündigt. Die Großmutter alarmierte die Polizei, die den Mann noch am Grundstück der Familie festnahm. Der Kärntner war schwer alkoholisiert und stand offenbar auch unter Medikamenteneinfluss, wie die Landespolizeidirektion am Sonntag mitteilte.

Der 21-Jährige aus dem Bezirk Spittal/Drau war gegen 14.30 Uhr bei der Familie erschienen, als er plötzlich die 22-jährige Frau und deren Großmutter aus heiterem Himmel mit dem Umbringen bedrohte. Dabei zeigte er ein sogenanntes Karambit, ein Messer mit gekrümmter Klinge, das aus dem südostasiatischen Raum stammt.

Waffenverbot

Die verständigten Polizisten trafen ihn noch am Grundstück der Familie an und nahmen ihn fest. Er gestand die Drohungen. Das Karambit-Messer wurde ihm abgenommen. Gegen den Mann besteht seit 2018 ein aufrechtes Waffenverbot. Er wird wegen gefährlicher Drohung und nach dem Waffengesetz angezeigt, überdies ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. Die beiden Frauen blieben unverletzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein