Alkoholisierter Lenker in Niederösterreich mit Auto kollidiert

0
25

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Umfahrungsstraße von Amstetten im Zuge der B1 ist am frühen Abend des Neujahrstages eine dreiköpfige Familie verletzt worden. Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich war ein 30-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein Alkomat-Test bei dem Mann ergab 1,58 Promille.

Führerscheinabnahme

Eine 47-jährige Frau aus dem Bezirk Scheibbs wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Lenkerin wurde ebenso ins Landesklinikum Amstetten transportiert wie ihr 40 Jahre alter Mann und die Tochter (14), teilte die Polizei mit. Auch für den 30-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten ging es nach dem Unfall ins Krankenhaus. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen, zudem erging Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein